Bis 45 Minuten Fahrzeit

Fachwerkstädtchen Herrstein

Am Fuße der mittelalterlichen Burg Herrstein (Herestyn), erstmals 1279 Urkundlich erwähnt, liegt das schöne Städtchen mit historischem Ortskern. Die 60 Fachwerkhäuser aus dem 15. bis 18. Jahrhundert gruppieren sich um den Rathausplatz, dem Aushängeschild von Herrstein. Entdecken Sie den Uhrenturm, die Schlosskirche, das Heimatmuseum sowie den Schinderhannesturm in dem der berühmteste Räuber Deutschlands 1798 eine Nacht lang eingesperrt war. Er ist Namensgeber  für den Schinderhannes-Räubermarkt der alljährlich am 2. Septemberwochenende stattfindet. Auch der Martinimarkt am 1. Novemberwochenende ist einen Besuch wert. Verweilen Sie nach Ihrer Erkundungstour in der Zehntscheune und stärken sich z. B. mit einem gefüllten Kartoffelklos oder suchen Sie sich etwas aus der reichhaltigen Kuchentheke aus. 

Von Mai bis Oktober haben sie die Möglichkeit an einer Fackelwanderung oder Schinderhannesführung teilzunehmen. Infos unter 06785 79104.

Erkunden Sie die 2010 zu Deutschlands schönsten Wanderweg gewählte Traumschleife "Mittelalterpfad" beginnend im historischen Städtchen Herrstein auf einer Länge von 8,6 km